login

Informationen zur Datenverarbeitung beim

TV Germania 03 Obermaubach e.V.

-Datenschutzerklärung im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

und des Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)-

 

  1. Der Verein verarbeitet personenbezogene Daten u.a. von Mitgliedern, Teilnehmerinnen und Teilnehmern am Sport- und Turnierbetrieb und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowohl automatisiert in EDV-Anlagen als auch nicht automatisiert in einem Dateisystem, z.B. in Form von ausgedruckten Listen. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten erfolgt im Verein nach den Richtlinien der DS-GVO sowie des gültigen BDSG. Diese Datenschutzerklärung dient der Informationspflicht im Sinne der Art. 13 DS-HVO. Jedes Mitglied erhält bei Eintritt in den Verein eine entsprechende Datenschutzrechtliche Unterrichtung.

 

  1. Verantwortliche Stelle ist der TV Germania 03 Obermaubach e.V. vertreten durch den Vorstand.

               Geschäftsstelle: Hartmut Kirchmann                                                    1.Vorsitzender: Gerold Schmeide

                                           Schumannweg 13                                                                                   Hinter den Gärten 10

                                           52349 Düren                                                                                             52372 Kreuzau

                                           Tel. 02421-2581043                                                                               Tel. 02422-5031387

                                            Mobil: 0177-68885025                                                                         Mobil:016097274870

                                           E-Mail: hartmut(dot)kirchmann(at)gmx(dot)net                             E-Mail: gschmeide(at)t-online(dot)de

 

  1. Mit dem Beitritt eines Mitgliedes und im Rahmen des Mitgliedsverhältnisses verarbeitet der Verein folgende personenbezogenen Daten der Mitglieder:

  1. Die personenbezogenen Daten werden durch technische und organisatorische Maßnahmen vor der Kenntnisnahme Dritter geschützt.

Im Rahmen der Zugehörigkeit zu den Landesverbänden, deren Sportarten im Verein betrieben werden, werden personenbezogene Daten der Mitglieder an diese weitergeleitet, sowie die Mitglieder eine Berechtigung zur Teilnahme am Wettkampfbetrieb der Verbände beantragen (z.b Startpass, Spielerpass, Lizenz) und an solchen Veranstaltungen teilnehmen.

  1. Nach Art. 6 Abs.1 lit. b) DS-GVO ist die Verarbeitung personenbezogener Daten rechtmäßig, wenn diese für die Erfüllung eines Vertragsverhältnisses erforderlich ist. Der Verein erhebt alle Daten, die zur Verfolgung des Vereinsziels und für die Betreuung und Verwaltung dessen Aufgaben notwendig sind und nutzt die Daten zu diesem Zwecken.

Mitgliederverzeichnisse werden nur an Vorstandsmitglieder und sonstige Mitglieder ausgehändigt, die im Verein eine besondere Funktion ausüben, welche die Kenntnisnahme der Mitgliederdaten erfordert. Macht ein Mitglied geltend, dass es die Mitgliederliste zur Wahrnehmung seiner satzungsmäßigen Rechte benötigt, händigt der Vorstand die Liste nur gegen eine schriftliche Versicherung aus, dass die Mitgliederdaten nicht zu anderen Zwecken verwendet werden.

Eine Überlassung aller personenbezogenen Daten an Dritte ist untersagt bzw. darf der schriftlichen Einwilligung der betroffenen Personen, soweit die Überlassung nicht der Erfüllung des Vereinszwecks dient. Die Übermittlung von Daten erfolgt in einem datentechnisch verschlüsselten Verfahren.

Für weitere personenbezogene Daten und für solche, die in der Presse und Online-Medien veröffentlicht werden sollen, ist eine schriftliche Einwilligungserklärung des Mitgliedes unter Beachtung des Art. 7 DS-GVO notwendig. Dazu ist ein entsprechendes Formblatt des Vereins vom Mitglied zu unterzeichnen. Die Entscheidung zur Erhebung weiterer personenbezogener Daten und die Veröffentlichung trifft das Mitglied freiwillig

Das Einverständnis kann das Mitglied jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in Textform gegenüber dem Vorstand widerrufen. Die Kontaktdaten sind Punkt 3 der Erklärung zu entnehmen.

Sonstige Informationen und Informationen über Nichtmitglieder werden von dem Verein intern nur erhoben und verarbeitet, wenn sie zur Erfüllung des Vereinszwecks nützlich sind und keine Anhaltspunkte bestehen, dass die betroffene Person ein schutzwürdiges Interesse hat, das der Verarbeitung entgegen steht.

  1. Der Verein weist darauf hin, dass unter personenbezogenen Daten u.a. auch Fotografien zu verstehen sind. Die Veröffentlichung von Fotografien ist grundsätzlich unzulässig und daher einer ausdrücklichen Einwilligung des Mitgliedes.

Nach § 23 Kunsturheberrechtsgesetz (KUG)sind keine Zustimmung erforderlich bei Bildnissen

d.h. aus journalistischen, wissenschaftlichen, künstlerischen oder literarischen Zwecken

Der Verein behält sich vor, von dieser Ausnahme Gebrauch zu machen.

 

  1. Beim Austritt aus dem Verein, werden die personenbezogenen Daten gelöscht.

Bei personenbezogenen Daten von Personen der Zeitgeschichte bzw. des öffentlichen Leben(Vorstandsmitglieder etc.) werden die personenbezogenen Daten im öffentlichen Interesse gem. Art. 17 Abs.3 lit. d DS-GVO unbegrenzt aufbewahrt.

  1. Das Mitglied hat das Recht auf Auskunft des Vereins über seine gespeicherten Daten, sowie deren Berichtigung und Löschung, sofern nicht Art. 6 Abs. 1 lit. b)oder f) DS-GVO betroffen ist.

Dies ist der Fall, wenn ein Vertragsverhältnis zu Grunde liegt oder der Verein ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der Daten hat und die Interessen des Mitgliedes an der Löschung nicht überwiegen. Das Auskunftsrecht bezieht sich auch auf die Einschränkung der Datenverarbeitung oder einen Widerspruch gegen die Datenübermittlung. Eine entsprechende Anfrage ist in Textform an den Vorstand zu richten.

  1. Das Mitglied hat ein Beschwerderecht. Zuständig hierfür ist die Landesdatenschutzbehörde:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen (LDI NRW)

Kavalleriestraße 2-4,  40213 Düsseldorf,  Telefon 0211 38424-0,  Telefax 0211 38424-10,  poststelle(at)ldi(dot)nrw(dot)de

  1. Der Verein verpflichtet sich, Verletzungen des Schutzes der personenbezogenen Daten der zuständigen Aufsichtsbehörde binnen der gesetzlichen Frist von 72 Stunden nach Bekanntwerden der Verletzung zu melden, sowie die Voraussetzungen des Art. 33 DS-GVO erfüllt sind.

  2. Diese Datenschutzordnung wurde durch die Mitgliederversammlung des Vereins am 25.01.2019 beschlossen und tritt mit Veröffentlichung auf der Homepage des Vereins in Kraft.

 

 

 
Design: byte-worker