4. Euregio Teamchallenge in Schifflingen / Luxemburg

am 06.10.2018

 

 

Helmut Jansen, Vorsitzender des TV Obermaubach, und Hans-Werner Pütz, Vorsitzender der LGO Euskirchen-Erftstadt hatten auf Initiative von Helmut im Sommer 2015 zusammen mit den Freunden aus Essens in Belgien und Reusel in den Niederlanden bei einem Planungstreffen in Obermaubach die Idee der Euregio Teamchallenge vertieft. Allen vier Beteiligten waren der europäische Gedanke und die Vertiefung des gegenseitigen Kennenlernens ein Anliegen. Das Problem der beteiligten Kreise Euskirchen und Düren wurde durch eine gemeinsame Mannschaft gelöst, die als Leichtathletik Kreis Düren agierte. Dies war vor allem darauf zurück zu führen, dass der Landrat des Kreises Düren, Herr Spelthahn, von dieser Idee so begeistert war und wesentlich dazu beitrug, dass diese umgesetzt werden konnte.


Die 1. Euregio Team-Challenge fand Anfang Oktober 2015 in Reusel beim Gastgeber AVR 69 Reusel statt. Die 2. Auflage wurde dann zu einem Fest der Leichtathletik in Düren, wo es sich Landrat Spelthahn nicht nehmen ließ, der gesamten Veranstaltung beizuwohnen und das Gespräch mit den beteiligten Vereinsvertretern und den Aktiven zu suchen. Die dritte Auflage im letzten Jahr in Essens in Belgien, hoch im belgischen Norden an der Grenze zu den Niederlanden, fand dann mit weiteren Vereinen aus Belgien, den Niederlanden und Luxemburg bei strömendem Regen aber toller Stimmung statt.


 

--> Bilderlink

 

 

In diesem Jahr wurde dann die 4. Team-Challenge in Luxemburg geplant. Pierre Hensgen und seine Mannschaft hatten das tolle Stadion am 6.10. hervorragend präpariert und für eine tolle Atmosphäre gesorgt. Einmarsch mit Nationalfähnchen und gut aufgelegte Kampfrichter sorgten für schöne Wettkämpfe. Neben dem Veranstalter, dem Cercle Athlétique Schifflange, waren der Essense Atletiekclub und der Lierse Atletiekclub aus Belgien, die Pays Haut Athlétisme Longwy aus Frankreich, die Gloria Athletic aus Baarle-Nassau sowie Atletiekverenigung 69 aus Reusel und das Team der „Leichtathletik Kreis Düren“ am Start. Eine Entwicklung, die vor 4 Jahren beim 1. Treffen nicht vorhersehbar war.


Alleine die Zusammenstellung der LA Kreis Düren aus dem TV Obermaubach, dem Dürener TV von 1847, dem TV Birkesdorf alle aus dem Altkreis Düren und dem TuS Chlodwig Zülpich und der LGO Euskirchen-Erftstadt aus dem Altkreis Euskirchen ist ein tolles Beispiel für die Zusammenarbeit für die Euregio Teamchallenge. Dieser gemeinsamen Mannschaft gelang es mit tollen Leistungen, die sich auf alle Vereine verteilten, sowohl die Gesamtwertung als auch die Mannschaftswertung weiblich und männlich zu gewinnen.

 

Turnusmäßig wäre im kommenden Jahr die PHAR Longwy in Frankreich Gastgeber der 5. Euregio-Teamchallenge. Wegen des 50. Geburtstages von AVR Reusel kann es aber noch zu einem Tausch zwischen Franzosen und Niederländern kommen.


Tolle Fotos der 4. Euregio-Teamchallenge sind auf den Homepages der Vereine zu bewundern. Mit den Vereinen der früheren Leichtathletikkreise Euskirchen und Düren ist die Hälfte der Mitglieder der Region Südwest, die nun ihr erstes Wettkampfjahr bestritten hat, in der Teamchallenge vertreten. Im kommenden Jahr soll das Team sich dann voraussichtlich Regio Düren-Euskirchen nennen. Neben dem Landrat des Kreises Düren hoffen die deutschen Vereine auf weitere Gönner, die die Veranstaltung unterstützen.

 

Euskirchen, 9.10.2018

Hans-Werner Pütz

 

 

 

Copyright © 2009, TV Germania 1903 Obermaubach e.V.