REGIO-Hallenmeisterschaften 2015

 

 

Bei den offenen REGIO-Hallenmeisterschaften in Übach-Palenberg am 21. und 22. Februar 2015 konnten die Athleten des TV Germania Obermaubach viele Titel erringen. An Tag eins gingen die Schülerklassen U12 bis U16 an den Start. Für den TV waren Lea Braun-Rodriguez, die in der Altersklasse W14/U16 startet, sowie ihre Vereinskollegen Tim Eberle und Felix Geiß, beide M15/U16 gemeldet.

 

Verpasste Lea im 60 m Sprint mit einer Zeit von 9,55 s die Qualifikation für den Endlauf noch ganz knapp um nur sechs hundertstel Sekunden, schaffte sie im Hochsprung mit einer Höhe von 1,39 m den Sprung aufs Siegerpodest und sicherte sich den Bronzeplatz. Auch im Kugelstoßen war die Entscheidung ganz knapp, hier fehlten ihr mit einer Weite von 8,33 m, die ihr Platz vier einbrachte nur 17 Zentimeter bis zum Podestplatz.

 

Zweimal aufs Siegertreppchen schaffte es Tim Eberle, der sowohl im Kugelstoßen mit einer Weite von 10,10 m als auch im Hochsprung mit übersprungenen 1,52 m jeweils den 3. Platz erreichte. Darüber hinaus qualifizierte er sich in einer Zeit von 8,42 s für das 60 m Finale, bei dem er die Vorlaufzeit aber nicht wiederholen konnte und vierter wurde.

 

Erfolgreichster Athlet des Tages aber war Felix Geiß, der erst seit kurzem für den Verein startet. Gleich zwei REGIO-Meistertitel konnte er verbuchen. Seine gute Vorlaufzeit von 8,2 s über die 60 m konnte er im Finale noch um eine hundertstel Sekunde verbessern und hatte damit einen komfortablen Vorsprung von 0,25 s vor dem zweitplatzierten Läufer. Auch im Hochsprung konnte sich Felix gegen seinen Konkurrenten aus dem Sprint durchsetzen und sicherte sich mit übersprungen 1,55 m den REGIO-Meistertitel. Nur im Kugelstoßen blieb er hinter seinen Möglichkeiten und wurde mit gestoßenen 10,08 m vierter.


Am nächsten Tag gingen die älteren Semester an den Start, hier waren es Tim Begahs U20 und Tobias Schillberg die um Platzierungen kämpften. Tim qualifizierte sich in einer Zeit von 8,28 s für den Endlauf über die 60 m, konnte aber im Endlauf nicht mehr antreten. Dafür wurde er im Kugelstoßen Vize-REGIO-Meister mit einer Weite von 11,82 m. Tobias Schillberg konnte in der Männerklasse beim Kugelstoßen ganz oben auf das Treppchen klettern, mit einer Weite von 9,40 m sicherte er sich den Titel des REGIO-Meisters. Im Sprint über die 60 m konnte er sich mit seiner Zeit von 8,69 s leider nicht für den Endlauf qualifizieren.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Athleten und ihren Trainer Helmut Jansen.

Copyright © 2009, TV Germania 1903 Obermaubach e.V.