Wieder Kreisrekorde durch Jana Kulessa

und

5. Platz bei den Deutschen Meisterschaften im Blockwettkampf Sprint/ Sprung

 

 

Am Samstag, dem 18. August 2012 organisierte der Leichtathletik – Verband Nordrhein in Wesel die Deutschen Meisterschaften in den Blockwettkämpfen für die Klassen U16 . Nach Vorqualifikationen versammelte sich die Spitze der nationalen U16- Leichtathleten zur Endrunde, der Deutschen Meisterschaft. Alle Bundesländer hatten ihren hoffnungsvollen Nachwuchs an den Start gebracht, so auch der TV Obermaubach für den LVN mit Jana Kulessa (W15). Im Laufe ihres vielseitigen Wettkampfes erzielte sie Spitzenleistungen in Serie: 100m – Lauf 13,26s, 80mHürden 12,39s, Weitsprung (p.B.) 5,30m, Speerwurf 29,53m und , herausragend ihre Leistung im Hochsprung mit 1,72m, was wiederum eine Verbesserung ihres vor kurzem aufgestellten Kreisrekordes bedeutet. Auch in der Gesamtpunktzahl des Blockwettkampfes Sprint/Sprung erreichte sie mit 2817 Punkten Bestleistung , einen weiteren Kreisrekord und damit einen hervorragenden 5. Platz bei dieser Deutschen Meisterschaft. Der TV Germania Obermaubach ist mit Recht stolz auf seine Athletin.

 

Dabei war Jana nach dem Meldeergebnis nur als Nr. 17 „gesetzt“. Umso bemerkenswerter, dass am Ende die fünftbeste Leistung unter Deutschlands 15jährigen Nachwuchsathletinnen heraussprang. Die 2.817 Punkte übertrafen ihre erst im Mai bei den Landesmeisterschaften für den Nordrhein aufgestellte Persönliche Bestleistung um 163 Punkte. Die Qualifikationspunktzahl für die Deutschen Meisterschaften lag bei 2.575 Punkten.  Den mit dem Mai-Ergebnis von 2.654 Punkten aufgestellten Kreisrekord schraubte sie nunmehr also noch einmal nach oben.

 

Größten Anteil an dem Ergebnis hatte der außergewöhnliche Hochsprung in Persönlicher Bestleistung von 1,72 m, für den ihr allein 633 Punkte gutgeschrieben wurden. In diesem Jahr sind in der Republik nur 4 Gleichaltrige höher gesprungen als Jana an diesem Tag. Am Meisterschaftstag konnte keine andere der 28 aus ganz Deutschland angereisten Wettbewerberinnen Janas perfektem Höhenflug über 1,72 m folgen. Ihre schärfste Konkurrentin in dieser Disziplin aus Bayern, die sich später am Tag dann auch Deutsche Meisterin nennen durfte, überwand zwar 1,68 m, scheiterte aber 3-mal an der von Jana überwundenen Traummarke.

 

Stark auch Janas Auftritt in der Abschlussdisziplin Weitsprung. Hier erzielte sie mit 5,30 eine Persönliche Bestleistung für Freiluftveranstaltungen, was angesichts subtropischer Temperaturen und der vier vorausgegangenen Wettbewerbe besonders beifallwürdig ist. Jana, die in Wesel von fast einem Dutzend mitgereister Schlachtenbummler unterstützt wurde, zeigte aber großes Kämpferherz. Schließlich ging es hier um alles, denn beim Weitsprung, eigentlich Janas Paradedisziplin, war in diesem Jahr bisher etwas der Wurm drin gewesen -  aber heuer passte alles.

 

Die drittbeste Leistung war in der Eingangsdisziplin über die 80 m Hürden fällig. Hier wurden Jana, die bereits im Vorjahr in Cottbus mit einem 10. Platz unter Deutschlands altersgleichen Besten auf sich aufmerksam gemacht hatte, 570 Punkte auf dem Konto notiert. Ganze 4 Hundertstel fehlten Jana hier zur Einstellung ihrer Persönlichen Bestleistung.

 

Die 100 m, die sie auf die Hundertstelsekunde in der gleichen Zeit wie beim letzten Start in Wesel bei den Nordrhein-Meisterschaften absolvierte (13,26 sec.), brachten Jana 538 Punkte ein.

 

Jana, die von ihrem Trainer Helmut Jansen am Wettkampftag mental bestens unterstützt und in den Tagen zuvor mit einem gezielten Aufbauprogramm vorbereitet worden war, nachdem sie nicht hundertprozentig fit aus dem Urlaub in der Türkei zurückgekommen war, brachte schließlich an diesem Tag auch noch das Kunststück fertig, ihre Persönliche Bestleistung im Speerwurf (29,53 m) zu egalisieren.

 

Summa summarum bedeuten die am heißesten Wochenende des Jahres erzielten 2.817 Punkte und ein 5. Platz bei den Deutschen Meisterschaften den – vorläufigen – Höhepunkt in Janas sportlicher Laufbahn.

 

Die Leichtathleten des TV Obermaubach gratulieren Jana sehr herzlich und wünschen ihr für die restlichen Saisonereignisse weiterhin Glück und Erfolg!

 

Wesel, den 18.8.2012

Copyright © 2009, TV Germania 1903 Obermaubach e.V.