09.05.2015

Vereinsmeisterschaften beim SC Komet Steckenborn


Traditionsgemäß trug die Langlaufabteilung des TV Germania Obermaubach seine Vereinsmeisterschaft im Rahmen des Rur-Eifel-Cup Laufs „Enorm in Form in Steckenborn“ aus. Die Strecke, die die über zwei Erhebungen der Eifel führt, zeigte einmal mehr, dass sie nicht einfach zu laufen ist. Zum Sonnenschein gesellte sich kurz vor dem Start noch böiger Wind, der bis zum Schluss nicht nach ließ.


Auf die 10 Kilometer lange Strecke kämpften insgesamt 13 Läuferinnen und Läufer um die Vereinsmeisterwürde.

 

Wolfgang Kuck zeigte von Anfang an dass die Titelvergabe nur über Ihn gehen kann. Er hatte sich die Strecke und seinen Kräfte am besten eingeteilt, zog schnell an dem bis dahin führenden Dirk Palm vorbei und gab seinen Vorsprung bis zum Ziel nicht mehr her. Er siegte in 45:51 Minuten. Auf den nächsten Plätzen folgten Guido Esser in 47:06 Minuten und Dirk Palm in 47:26 Minuten. Der Undankbare vierte Platz ging an Matthias Süreth. Ebenfalls zufrieden waren Dierk Zöllner, Michael Graß, Jörn Klausmann, Norbert Saupp und Herbert Schnitzler.

 

Bei den Damen setzte sich Nicola Kuckertz bei Kilometer vier von der bisher dahin führenden Yvonne Jannes ab und ließ sich den Sieg in 53:03 Minuten nicht mehr nehmen. Der zweite Platz ging in 54:44 Minuten an Yvonne Jannes dicht gefolgt von Nicole Böwe in 58:13 Minuten. Der vierte Platz ging an Carola Saupp.

 

Darüber hinaus wurde in Steckenborn auch eine Strecke über 4,8 Kilometer angeboten. Diese Strecke war aufgrund ihres Streckenprofils aber ähnlich selektiv und herausfordernd. Nichts destotrotz waren aber auch hier insgesamt 4 Läuferinnen am Start. So freuten sich Irina Kraus, Marga Zöllner, Michelle Graß und Claudia Schiffer über ein durchaus respektables Vereinsergebnis.

 

Bei der abschließenden Siegerehrung konnten insgesamt vier Altersklassensiege entgegen genommen werden.

 

Die vereinsinterne Siegerehrung wird wieder traditionell in der Adventszeit stattfinden.



Copyright © 2009, TV Germania 1903 Obermaubach e.V.